Aktuelle Saison Archiv Über uns Kontakt Konzertsaal Bestellungen Impressum Datenschutz

16.09.2018

11.11.2018

17.02.2019

24.03.2019

28.04.2019

17.05.2019


Sechstes Konzert
Nr. 1246 der Gesamtreihe


Freitag, 17.05.2019, 20.00, Einführung 19:30

Herzog-Friedrich-August-Saal, Friedrichstraße 22, Wiesbaden

 

Mandelring Quartett

Sebastian Schmidt Violine
Nanette Schmidt Violine
Andreas Willwohl Viola
Bernhard Schmidt Violoncello

Benefizkonzert zugunsten des Vereins „Die Kammermusik in Wiesbaden“ e.V.

"Russische Nacht"
 
Dmitri Schostakowitsch
(1906-1975)
Streichquartett Nr. 1 C-Dur op.49 (1938)
I Moderato
II Moderato
III Allegro molto
IV Allegro
 
Alexander Borodin
(1833-1887)
Streichquartett Nr. 2 D major
Allegro moderato
Scherzo. Allegro
Notturno. Andante
Finale. Andante – Vivace

Pause

 
Peter Tschaikowsky
(1840-1893)
Streichquartett Nr. 1 D-Dur op.11
Moderato e semplice
Andante cantabile
Scherzo. Allegro non tanto e con fuoco
Allegro giusto

Online Ticketbestellung bitte hier klicken

 

Mandelring Quartett

Der Gewinn großer Wettbewerbe war der Einstieg in die internationale Karriere des Mandelring Quartetts. Heute führen Konzertreisen das Ensemble in internationale Musikzentren wie Wien, Paris, London, Madrid, New York, Los Angeles und Vancouver. Zudem fnden sich im Konzertkalender regelmäßige Tourneen nach Mittel- und Südamerika, in den Nahen Osten und nach Asien.

Wo immer die vier Musiker auftreten, hinterlassen sie bleibende musikalische Spuren: „Ein denkwürdiges, sobald nicht wiederholbares Festspielerlebnis“, schrieben etwa die Salzburger Nachrichten nach dem Schostakowitsch-Zyklus des Mandelring Quartetts bei den Salzburger Festspielen.

Das HambacherMusikfest, das Festival des Mandelring Quartetts in seiner Heimatstadt Neustadt an der Weinstraße, hat sich zu einem Treffpunkt für Kammermusikfreunde aus aller Welt entwickelt. Seit 2010 gestaltet das Ensemble eine eigene Konzertreihe in der Berliner Philharmonie, seit 2016 zusätzlich in der Residenz in München.

Zahlreiche preisgekrönte CD-Aufnahmen zeigen die außergewöhnliche Qualität und das breite Repertoire des Ensembles; besondere Aufmerksamkeit erregte international die Einspielung sämtlicher Schostakowitsch-Quartette, die von namhaften Kritikern als Referenzaufnahme angesehen wird. Die Aufnahme der gesamten Kammermusik für Streicher von Mendelssohn wurde ebenfalls hervorragend rezensiert.

Aktuelles Projekt ist die Gesamteinspielung der Streicherkammermusik von Brahms.