Aktuelle Saison Archiv Über uns Kontakt Konzertsaal Bestellungen Impressum Datenschutz

27.09.2016

30.10.2016

29.11.2016

22.01.2017

14.02.2017

21.03.2017


Viertes Konzert
Nr. 1232 der Gesamtreihe


Junge Elite

Sonntag, 22.01.2017, 17.00,
Herzog-Friedrich-August-Saal, Friedrichstraße 22, Wiesbaden

 

Arie Duo

Anita Farkas Flöte
Juan Carlos Arancibia Klavier
 
Luigi Legnani
(1790–1877)
Duetto Concertante op. 23 für Flöte und Gitarre
Allegro Maestoso
Moderato
Allegro Scherzoso
 
Bela Bartok
(1881–1945)
6 Rumänische Volkstänze op. 6 für Flöte und Gitarre
1) Der Tanz mit dem Stabe (Molto moderato)
2) Gürteltanz (Allegro)
3) Der Stampfer (Moderato)
4) Horntanz (Andante)
5) Rumänische Polka (Allegro)
6) Schnelltanz (Allegro – Allegro Vivace
 
Niccolo Paganini
(1782–1840)
Capriccio Nr. 24 für Querflöte solo
 
Francois Borne
(1840–1920)
Fantasie brillante sur Carmen für Flöte und Gitarre

Pause

 
Astor Piazzolla
(1921–1992)
Histoire du Tango für Flöte und Gitarre
Bordel 1900
Cafe 1930
Night Club 1960
Concert d’aujourd’hui
 
Miguel Llobet
(1878–1938)
Variationen über ein Thema von Sor op. 15 für Gitarre solo
 
Pablo de Sarasate
(1844–1908)
Carmen Concert Fantasy op. 25 für Flöte und Gitarre

 

Arie Duo
Die ungarische Flötistin Anita Farkas und der peruanische Gitarrist Juan Carlos Arancibia spielen seit 2008 als Duo zusammen. Das Repertoire der beiden Künstler umfasst Originelles und Originales für Gitarre und Querflöte von der Klassik bis zur Moderne. 2013 gewann das Ensemble Preise beim Gerhard-Vogt-Wettbewerb „Gitarre plus 1“ und beim Leopold Bellan Kammermusik-Wettbewerb in Paris.

Anita Farkas
gehört zu den herausragenden Flötistinnen ihrer Generation. Sie studierte an der Anadolu Universität in der Türkei und erhielt dort den 1. Preis in der Solowertung. 2004 wechselte sie zu Jànos Bàlint an die Hochschule für Musik Detmold, wo sie 2008 ihr Studium und 2012 ihr Konzertexamen mit Auszeichnung abschloss. 2008 bekam sie beim Internationalen Flötenwettbewerb in Krakau den 2. Preis, 2009 den 1. Preis des DAAD Wettbewerbs.

Anita Farkas konzertiert vielfach als Solistin mit internationalen Orchestern, darunter das Mahler Chamber Orchestra, die Dortmunder Philharmoniker, das Sinfonieorchester Münster, die Budapester Staatsoper und weitere Orchester in Ostmitteleuropa. Weitere Konzerte gab sie in Deutschland, Europa, der Türkei, den USA, Südamerika und Taiwan. Sie ist seit 2013 Jurorin beim Wettbewerb „Jugend musiziert“. Sie gibt Meisterkurse u.a. beim Beigang International Music Festival in Taiwan, in Chile und Peru. Seit 2015 spielt sie mit dem One Earth Orchestra.

Juan Carlos Arancibia
„Ein unglaublicher Könner an der Gitarre“, schrieb die Presse und über 200 Auftritte in Deutschland, Perú und Europa sowie Live-Übertragungen bestätigen die Qualität des Musikers. In Peru studierte er am Nationalen Konservatorium in Lima bei Oscar Zamora und gewann den 2. Preis beim „Vivace Gitarrenwettbewerb“ in Lima und den 1. Preis beim Nationalen Gitarrenwettbewerb in Arequipa. 2005 unterrichtete er an der renommierten UPC Universität in Perú.

2006 setzte Arancibia seine Studien an der Hochschule für Musik Detmold bei Dale Kavanagh und Thomas Kirchhoff fort. Dort schloss er 2009 sein Studium und 2012 das Konzertexamen mit Auszeichnung ab. Das folgende Masterstudium an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf bei Joaquin Clerch absolvierte er mit Bestnote. Seit mehreren Jahren unterrichtet er in Deutschland und gibt weiterhin Meisterkurse in Peru und beim internationalen Gitarrensymposion in Iserlohn, einem der größten Gitarrenfestivals weltweit. Seit Oktober 2014 unterrichtet er als Lehrbeauftragter an der Technischen Universität Dortmund.